Piano
Buddies

Zwei Pianisten.
Ein Klavier.

Anstatt das kostbare Instrument zu spalten, teilen sich Vinzenz und Tom leidenschaftlich die gesamte Klaviatur. Was anfangs wie ein musikalischer Disput um 88 Tasten erscheint, entpuppt sich in Wahrheit als ein hinreißendes Zusammenspiel.

Diese einzigartige Darbietung bietet nicht nur wundervolle Klaviermusik für vier Hände und zwei beeindruckende Stimmen, sondern auch eine gehörige Portion Humor, gewürzt mit einer Prise Akrobatik. Ein harmonisches Erlebnis, das die Grenzen der Klavierkunst auf charmante Weise sprengt.

Vinzenz Heinze

Der charismatische Künstler aus Erfurt, Vinzenz Heinze, ist nicht nur als herausragender Solokünstler landesweit bekannt, sondern hat sich auch einen erstklassigen Ruf als einfühlsamer Begleitpianist namhafter Sänger erworben.

Auf den Bühnen der Republik teilte er bereits sein Talent mit Größen wie Anja Kruse, Die Prinzen, Mark Keller, Paul Reeves, Rea Garvey und The 12 Tenors. Vinzenz Heinze, ein Virtuose am Klavier, hat sein Herz ganz der Musik verschrieben und vermag es, sein Publikum mit jedem Tastenanschlag zu verzaubern. Seine Darbietungen sind leidenschaftlich, von einer Schönheit, die an ein ganzes Orchester erinnert, und hinterlassen einen bleibenden, eindrucksvollen Eindruck.

Tom Dewulf

Tom Dewulf ist ein Multitalent aus Belgien. Nachdem er 2005 sein Studium als klassischer Konzertpianist abgeschlossen hat, absolvierte er zusätzlich eine Ausbildung als Musical Darsteller. Doch als er 2011 an der Seite von Dirk Bach, Thomas Hermanns und Hape Kerkeling in dem Musical „Kein Pardon“ spielte, beeinflusste das Toms Bühnenkarriere sehr.

Hier wurde Toms komödiantisches Talent entdeckt und er nahm an der Quatsch Comedy Club Talentschmiede teil, bei der er es sofort ins Finale geschafft hat. Später gewann er außerdem den Erfurter Comedy Slam und den Kupferpfennig Wettbewerb der Lachmesse in Leipzig.

Mehr Piano Buddies